Herzkatheter

Dr. Kluge und Dr. Frohnmayer führen selbst Herzkatheteruntersuchung bzw. Koronarangiographien durch. Dazu werden die Herzkatheterlabore in den Kliniken in Winnenden (Kardiologie unter Leitung von Prof. Jeron) und Esslingen (Kardiologie unter Leitung von Prof. Leschke) genutzt. Die Untersuchung ist primär ambulant möglich, d.h. die Patienten können das Krankenhaus drei bis vier Stunden nach der Untersuchung wieder verlassen. Nach komplexen Eingriffen, z.B. komplizierten Aufweitungen (Dilatationen) der Herzkranzgefäße, wird der Patient nach dem Eingriff für meist eine Nacht stationär eingewiesen. Je nach Komplexität der Eingriffe werden diese auch in Zusammenarbeit mit Prof. Jeron bzw. Prof. Leschke oder deren vertretenden Oberärzten durchgeführt.

Zum Ablauf einer Herzkatheteruntersuchung:

In der Regel wird das Herz über einen Zugang am Handgelenk oder in der rechten Leiste untersucht. Hierbei werden Katheter mit einem Durchmesser von 1 bis 1,4 mm innerhalb von Arterien bis an das Herz vorgeführt. Über den Katheter wird dann eine Kontrastmittelflüssigkeit in die Herzkrankgefäße eingespritzt, durch welche die Herzkrankgefäße sichtbar werden. Je nach Befund wird dann evtl. eine Aufdehnung (Dilatation) der Herzkrankgefäße erforderlich. Bis auf die lokale Betäubung am Anfang der Untersuchung ist die Untersuchung schmerzfrei.  Nach Abschluss der Untersuchung wird ein Druckverband angelegt und es erfolgt eine Nachbeobachtung in dafür vorgesehenen Räumlichkeiten in der Klinik. Wenn keine Aufdehnung an den Herzkranzgefäßen durchgeführt wurde, können die Patienten das Krankenhaus nach drei bis vier Stunden der Nachbeobachtung wieder verlassen. Sie sollten selbst jedoch besser nicht mit dem Auto zurückfahren, sondern sich abholen lassen oder ggf. ein Taxi rufen lassen (die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen). Am Folgetag stellen Sie sich dann  noch einmal in der Praxis vor, damit der Befund besprochen und die Punktionsstelle kontrolliert werden kann. Bei Rückfragen zwischen der Entlassung aus dem Krankenhaus und dem Besprechungstermin in der Praxis ist der Untersucher auch in der Nacht telefonisch erreichbar.



Praxis für Kardiologie Waiblingen | Weingärtner Vorstadt 56 | 71332 Waiblingen | www.kardiologie-waiblingen.de